Kanzlei-Blog

Vorauszahlung der PKV-Beiträge bringt Steuervorteile


Copyright: https://de.123rf.com/profile_macgyverhh

Privatversicherte und freiwillig gesetzlich Versicherte können mit einer Vorauszahlung der Beiträge Steuervorteile herausholen, wenn sie ihre Versicherungsbeiträge um bis zu drei Jahre im Voraus bezahlen und diese Summe dann als Sonderausgaben in der Einkommensteuererklärung geltend machen. Die Regelung gilt für die Basisbeiträge für die private Kranken- und Pflegeversicherung, die das gleiche Leistungsniveau umfassen wie die gesetzliche Krankenversicherung (GKV).
In den Folgejahren bleibt dann Spielraum, um andere Versicherungsbeiträge abzusetzen. Zusätzlich können weitere Versicherungsbeiträge als sonstige Vorsorgebeiträge, z. B. Beiträge für die Privathaftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, Unfall- oder Risikolebensversicherung, steuerlich geltend gemacht werden. Hier gelten Höchstgrenzen für Selbstständige 2.800 EUR und für Angestellte und Beamte 1.900 EUR.
Um den Steuerbonus zu erhalten, müssen die Beiträge laut Einkommensteuergesetz bis zum 21. Dezember im Voraus gezahlt werden. Die Versicherungen können jedoch auch eine frühere Frist festlegen.
Wer seine PKV-Beiträge im Voraus zahlt, darf außerdem auf einen Rabatt hoffen.

Wollschläger GbR

Ähnliche Artikel


Quicklinks

Wir für Sie

Eindhovener Straße 56
41751 Viersen

Infos & Tools

Kanzlei-Blog

Infoportal

GmbH-Portal

Immobilienportal

Portal
Erben & Schenken

Mandanten-Merkblätter

Downloads

Informationsbrief
Steuer und Recht

Archiv

GmbH-Journal
Archiv

Immo-News
Archiv

Sonderinformation
E-Rechnung

TBS Steuerberatungsgesellschaft mbH

Beratungsstelle Viersen:
Eindhovener Straße 56
41751 Viersen

Beratungsstelle Mönchengladbach:
Bismarckplatz 9
41061 Mönchengladbach

Telefon 02162 361910
Telefax 02162 3619199
E-Mail kanzlei@tbs-steuern.de